Schauen Sie was es zu sagen gibt -
nicht so viel -
es gibt nur etwas zu spüren.

Durch die blose Berührung, eine achtsame liebevolle Berührung, entspannt sich etwas im Körper. Es ist ein wohliges Gefühl von Wärme und Geborgenheit die den Körper durchflutet und Sie können spüren wie im inneren des Körpers eine tiefgreifende Harmonie entsteht.

Fußmassage "Padabhyanga"

ist eine ayurvedische Fußmassage und eine äußerst feinfühlige und wohltuende Behandlung, die eine revitalisierende und kräftigende Wirkung auf den ganzen Organismus hat. Mit warmem Ghee (reines Butterfett) werde ich die Füße, Waden und Knie mittels einem leichtem Druck auf die Marma-Punkte ausstreichen und massieren.

Die Fußmassage besänftigt und glättet raue Stellen, Hornhaut und Steifheit, verhilft den Füßen zu Stabilität, lindert Schlafstörungen, Nervosität und einen unruhigen, problembeladenen Geist.

Außerdem verbessert sie durch die indirekte Verknüpfung der Fußsohle mit den Augen das Sehvermögen. Diese Fuß- und Beinmassage regt die Zirkulation des feinstofflichen Energieflusses an und vermittelt ein Gefühl tiefer Entspannung im Einklang mit sich selbst.



Neben dem pflegenden Aspekt hat die Padabhyanga eine sehr gute Wirkung auf das vegetative Nervensystem. Das Massieren der Beine gibt Bauch und Becken neue Energie, unterstützt den Dickdarm in seinen Funktionen und regt den Kreislauf an. Die Padabhyanga zeigt eine äußerst beruhigende und ausblancierende Wirkung.

Quelle: Lexikon Cosmoty



Selbst, wenn Sie an die heilende Wirkung nicht glauben - Gut tut die Padabhyanga auf jeden Fall und hinterher läuft man (oder Frau) eine Zeit lang wie auf Wolken.

Probieren Sie es aus!


Ihre Katrin Stahl